Serie 04.050.916 - 4 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

Katalogauszüge

A. u. K. Müller Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen A.u.K. Müller GmbH & Co. KG Dresdener Str. 162 D-40595 Düsseldorf e-mail: info@akmueller.de Internet: www.akmueller.de Eigenschaften  Direktgesteuert  Schutzart IP 68 mit Kabel bzw. IP 65 mit Gerätestecker  Stromlos offen (NO )  Vergossene Spule  Magnetsystem ist korrosionsgeschützt durch Medientrennung mit Rollmembrane  Optional PVDF oder Edelstahl Ventilgehäuse und FKM Rollmembrane für erhöhte Chemikalienresistenz  Optional Spülstutzen am Ventilgehäuse Ventilgehäuse: PVDF Ventilgehäuse: Edelstahl Anwendungen Beschreibung 2/2-Wege Ablaufmagnetventil der Nennweite DN 50 zur Steuerung von geringfügig aggressiven flüssigen Medien, wie z.B. Wasch- oder Spüllaugen, mit direktgesteuertem Funktionsprinzip in der Betriebsart NO (stromlos offen).  Max. Medientemperatur 98 °C  Ohne Mindestdruck einsetzbar  Industrielle Wasch- und Geschirrspülmaschinen  Reinigungsautomaten der Medizintechnik  Reinigungs- u. Desinfektionsanlagen der Milchwirtschaft und Verfahrenstechnik Ventile dieser Bauart sind mediengetrennte 1-Kammer-Eckventile und können mit Gewinde- oder Schlauchanschlüssen in unterschiedlichen Materialien gefertigt werden. Die elektrische Betriebssicherheit wird durch die Isolationsklasse F gewährleistet und wird durch eine interne Schutzbeschaltung zusätzlich unterstützt. Die Ventile sind für den Einbau in Geräte der Schutzklasse I geeignet.  UL zugelassene Varianten verfügbar  Hohe Funktionssicherheit durch Verwendung hochwertiger Werkstoffe und 100%ige Endprüfung der Erzeugnisse Die Schutzart IP 68 wird in Verbindung mit Kabelanschluss, IP 65 bei Einsatz eines montierten Gerätesteckers erreicht. Durch seine glatte und hydraulisch günstig gestalteten Innenkonturen sind sie unempfindlich gegen Fremdkörper- und Schmutzablagerung. Das Ventilgehäuse kann optional mit einem Spülstutzen ausgerüstet werden. Ventilgehäuse gefertigt aus PPE und Edelstahl sind heißwassertauglich. Ventilgehäuse aus PVDF besitzt eine höhere Chemikalienbeständigkeit, wobei Edelstahl beide Eigenschaften besitzt.

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Spülstutzen Optional Magnetspule senkrecht nach oben. Wasch- und Spüllaugen, verdünnte und geringfügig aggressive Reinigungs- und Desinfektionsflüssigkeiten T-Medium PPE Edelstahl PVDF MS.010 Schutzbeschaltung und Gleichrichter integriert Dicke des Befestigungsflansches für alle Ventilgehäuse: 5 mm mit montierter Gerätesteckdose nach EN 175301-803 nach EN 60730 (geeignet für Einbau in Geräte der Schutzklasse I) Ventilgehäuse: PVDF Ventilgehäuse: Edelstahl Werkstoffe Ventilgehäuse nichtrostender Stahl nichtrostender Stahl nichtrostender Stahl V DC *) V DC V AC/DC V AC/DC V AC/DC V AC/DC *) Ausnahme:...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Serie 04.050.916 Optionen Werkstoff © copyright A.u.K. Müller, technische Änderungen vorbehalten

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Serie 04.050.916 Optionen Werkstoff © copyright A.u.K. Müller, technische Änderungen vorbehalten

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von A. u. K. Müller

  1. Serie 50.005.100

    2 Seiten

    De
  2. Serie 50.005.101

    4 Seiten

    De
  3. Serie 12.017.800

    6 Seiten

    De
  4. Series 11.000

    4 Seiten

    De
  5. Serie 01.013.225

    2 Seiten

    De
  6. Agrartechnik

    12 Seiten

    De
  7. Umwelttechnik

    8 Seiten

    De
  8. Industrie

    16 Seiten

    De
  9. Sanitär

    12 Seiten

    De
  10. Medizintechnik

    12 Seiten

    De
  11. Vending

    16 Seiten

    De