• Produkte
  • Kataloge
  • Projekte
  • News & Trends
  • Messen

Anwenderbericht Nr. 7 - 2 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

Katalogauszüge

Die Aufgabenstellung: Bei einem Hersteller von Antirutschmatten im Hygienebereich wurden die vorhandenen Spritzgussmaschinen durch eine Saugförderanlage beschickt. Das Kunststoffgranulat wurde mit Sauglanzen aus den Oktabins entnommen und in eine Spritzgussmaschine gefördert. Da bei der Entnahme aus den Oktabins das Kunststoffgranulat einen Schacht bildet, musste eine Möglichkeit gefunden werden, die das Schüttgut ohne Probleme ausfließen lässt. Die Behälter müssen 80 m³ aufnehmen. Die Befüllung erfolgte durch eine Befüllleitung mit Verteilung. Die dazu notwendige Förderluft musste ohne hohen Staubanteil entweichen. Das Problem: „Ð Bei einer Lagerung im Freien würden hohe Temperaturen zum Zusammenballen des einzulagernden Kunststoffgranulates führen. „Ð Bei einer längeren Lagerdauer treten Langzeitverfestigungen auf. „Ð Die Silos sollen den Raum optimal ausnutzen. „Ð Um die bestmögliche Filtration der Förderluft für den Befüllvorgang zu gewährleisten, kann kein Aufsatzfilter verwendet werden, da sonst die Silos nicht die Raumhöhe ausnutzen könnten. „Ð Die Silos sollte man durch Sicherheitsmaßnahmen beim Befüllvorgang vor Überfüllung und Überdruck schützen. Die Lösung: Der Aufbau im Innenbereich verhinderte hohe Temperaturen sowie Temperaturschwankungen. Dies schloss das Agglomerieren des Kunststoffgranulates aus. Das Auslaufproblem wurde durch den Einsatz des A.B.S.-Austragssystems Fliess-Ex„¥ in Verbindung mit dem Pneum-Ex„¥ gelöst. Der Fliess-Ex„¥ sorgt durch eine geringe Reibung am Auslauf für optimale Bedingungen. Reicht dies allein nicht aus, so springt der Pneum-Ex„¥ ein, der die Konusform mit Hilfe von Luftschläuchen ständig verändert.

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Dadurch werden Brückenbildungen schon im Ansatz verhindert. Eine Komplettlösung mit rechteckigen Innensilos aus Polyestergewebe und Zubehör, erlaubte die optimale Ausnutzung des vorhandenen Innenraums. Gegenüber isolierter Außensilos aus Metall, stellte diese Variante eine erhebliche Kosteneinsparung dar. Durch die Zerlegbarkeit der Stahlgestelle konnte die Montage der Siloanlage auf engstem Raum stattfinden, ohne das Gebäudedach zu öffnen. Da ein Standfilter mit Absaugrohrleitung zum Einsatz kam, nutzten die Silos die maximale Gebäudehöhe aus. Gleichzeitig mußte nur ein Filter für mehrere Silos...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von A.B.S. Silo- und Förderanlagen

  1. Flachbodensilo

    4 Seiten

    De
  2. Entscheidungshilfe

    12 Seiten

    De