• Produkte
  • Kataloge
  • Projekte
  • News & Trends
  • Messen

MONA pasteurisation and filtration station - 2 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

Katalogauszüge

PASTEURISIERUNGS- UND FILTRATIONSANLAGE MONA Anwendungen Die B&P MONA Anlage wurde für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie entwickelt. Die Anlage wird zur Verbesserung der Saft- und Konzentratqualität und zur Pasteurisierung von Konzentraten bei der aseptischen Produktion eingesetzt. Funktionsprinzip Die MONA Anlage ist eine patentierte, vollautomatisierte Pasteurisierungs- und Filtrationsanlage zur Verarbeitung von Konzentraten. Die im System verwendete Filtration erfolgt durch aseptische Filterplatten. Der Einsatz von entsprechenden Filtrationsplatten senkt die Trübung des Saftes und verbessert die mikrobiologischen Parameter. Eine Verbesserung dieser Parameter wird durch die Abscheidung von allen microbakteriellen Sporen unter anderem ABC Sporen. Diese Bakteriensporen sind gegenüber der klassischen Pasteurisierung resistent. Eine Qualitätsverbesserung wird durch die Pasteurisierung des fertigen Produkts bei gleichzeitiger Möglichkeit der Reinigung auf einem Plattenfilter erreicht. Bei der Filtration werden zwei Arten von Platten verwendet. Der erste Filter dient zur Senkung der Trübe des Konzentrats, der zweite dient zur eigentlichen aseptischen Filtration, d.h. zur Abscheidung der ACB-Bakterien aus dem Saft. M – weil MONA die Mikrobiologie der Konzentrate verbessert. O – weil MONA die Konzentrate gleichzeitig entfärben kann (Ohne Farbe). N – weil MONA die Klarheit des Konzentrates (NTU-Wert) verbessert. A – weil MONA die Bakteriensporen des ALICYCLOBACILLUS ACIDOTERRESTRIS (ACB) abscheidet. Hohe Flexibilität und Effizienz Unabhängigkeit – Möglichkeit der Produktverarbeitung auch nach der Saison Vollautomatische SPS-Steuerung mit Visualisierungstechnik

 Katalog auf Seite 1 öffnen

PASTEURISIERUNGS- UND FILTRATIONSANLAGE MONA Technische Daten Leistung: Elektrische Anschlussleistung Edelstahl AISI 304/ optional AISI 316L Fünfstufiger Plattenwärmetauscher Schlangenrohr zur Aufhaltung des Produkts in der Pasteurisierungssektion Hydraulischer Plattenfilter Vollautomatische Steuerung Siemens S7 mit Touchpanel 17" Anlage zur Vorbereitung des Kühlmittels Glycolbehälter aus Edelstahl AISI 304, Volumen 3 m 3

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von B&P Engineering

  1. Roll feeder

    2 Seiten

    De
  2. EVAPORATOR SYSTEM

    2 Seiten

    De
  3. VISUALISATION

    2 Seiten

    De
  4. CONVEYOR BELTS

    2 Seiten

    De
  5. CIP STATION

    2 Seiten

    De
  6. SCREW CONVEYOR

    2 Seiten

    De