video corpo

SVS15 - 8 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

Katalogauszüge

Stromverteilungssystem SVS15 Beschreibung Der Stromverteiler SVS15 für DIN-Hutschienenmontage verteilt die von einem DC 24 V Schaltnetzteil eingespeisten Spannungspotenziale U1 und U2 auf 8 Steckplätze (4 x U1, 4 x U2) und sichert die angeschlossenen Lasten selektiv durch den eingesetzten Schutzschalter ab. Mit einem max. Laststrom von 8 A pro Kanal und maximalen Gesamtstrom von 40 A vereinfacht der SVS15-Stromverteiler die Rangierung und Unterrangierung in kurzschlussstrombegrenzten DC 24 V-Applikationen. Fünf gesicherte »L+« Lastabgänge pro Steckplatz und 30 Minusklemmen reduzieren den sonst üblichen Verdrahtungsaufwand erheblich. Geeignet für folgende Geräte-Typen: ESS20-003.. Elektronischer Schutzschalter ESX10-103.. Elektronischer Sicherungsautomat Thermisch-magnetische Schutzschalter 2210-S21. 3600 Wesentliche Merkmale Systematische Integration von Schutz- und Verteilerfunktionen Stromverteilung und selektive Absicherung von DC 24 V-Lastkreisen aus einer Hand l Übersichtliches Verteil- und Rangierungskonzept für zwei Span­ ungspotenziale U1 und U2 n l Wirtschaftlichkeit durch einen stark reduzierten Verdrahtungs­aufwand l Reduzierter Aufwand für Planung, Konstruktion und Einbau l Vereinfachte Wartung, Diagnose und Erweiterung l Kompakte Stromverteilung für kompakte Steuerschränke l Minusklemmen zusätzlich integriert l l Modulares Stromverteilungssystem für kurzschlussstrombegrenzte DC 24 V – Applikationen Einspeisung Nennspannung Summenstrom Bestellnummernschlüssel Typennummer SVS15 Stromverteilungssystem für ESS20-003, ESX10-103 sowie 2210-S21. und 3600 l Für kurzschlussstrombegrenzte DC 24 V-Applikationen l Max. 40 A Dauerlast l Ein Schutzschalter integriert (CB1): Überstromschutz für Gruppen- und Summensignalisierung , LED rot blinkt nach Auslösung von CB1 l Inkl. 1 isolierte Drahtbrücke Y 303 881 08 l Zubehör: Signalbrücke SB-S11-P1-01-1-1A (für unbelegte Steckplätze), separat bestellen Ausführung, max. Anzahl Schutzschalter auf dem Verteiler Schutzschalter (F1...F8) 08 8 Bestückungsvariante B10 Standard: Komplett bestückt mit steckbaren Käfigzugfederklemmen (max. 2,5 mm2, ohne Aderendhülse) Minusklemmen K01 30 Minusklemmen Sonderbeschriftung SB01 mit beschrifteten Klemmen Einspeisung U1/U1/U2/U2/0V/0V restliche Klemmen 1/2/3/4/5 SVS15 - 08 - B10-K01- SB01 Zubehör: Signalbrücke und Drahtbrücke siehe »Zubehör« DC 24 V (18...32 V) max. 40 A DC 24 V (+) = X21 U1/U1 DC 24 V (+) = X21 U2/U2 DC 24 V (-) = X21 0V/0V 3 x 2 Zugfederklemmen max. 10 mm2 für Stromversorgungen U1 und U2 Durchschleifung integriert, für Unterrangie­un-­ r gen und zusätzlichen Anschluss eines externen Puffermoduls Anschlussvermögen (Leiterquerschnitt) ohne/mit Aderendhülse 0,25 – 10 mm2 Abisolierlänge 12 mm F-Steckplätze 8 Steckplätze für Schutzschalter, vorbereitet für die Gerätetypen ESS20-003, ESX10-103, 2210-S21., 3600 U1-Potenzial 1...F4 = Klemmen X1...X4 F U2-Potenzial 5...F8 = Klemmen X5...X8 F Auf unbelegte Steckplätze Signalbrücke SB-11-P1-01-1-1A stecken (separat bestellen, siehe Zubehör) Lastabgänge je Kanal Nennspannung Strom Anschlüsse DC 24 V (18…32 V) max. 8 A je Klemmenblock/Steckplatz 1) 5 x L+ gesichert je Steckplatz F1...F8 herausgeführt auf Klemmen X1...X8 steckbare Zugfederklemmen max. 2,5 mm2 Minusklemmen Signalisierungsklemme X31 (S2, S1) für Summensignal Nennspannung 5-polige Anschlussklemmen X22 … X27 (insgesamt 30 Minusklemmen) steckbare Zugfederklemmen max. 2,5 mm2 Anschlussvermögen (Leiterquerschnitt) Ohne Aderendhülse 0,2 – 2,5 mm2 Abisolierlänge 10 mm 1) Bei Reihenmontage und Vollbestückung mit Schutzschaltern des Typs ESS20, ESX10, 2210, 3600 und 3900 mit Nennstrom 10 A kann der Gerätenennstrom nur zu 80 % geführt werden.

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Signalisierungsklemme X31 für Summen- oder Gruppensignal Der maximale Summenstrom 40 A darf nicht überschritten werden. Der Anwender muss dafür Sorge tragen, dass der Leitungs­ uer­ q schnitt des jeweiligen Lastkreises an den Nennstrom des verwendeten Verbraucher/Schutzschalter angepasst ist. l Technische Daten der Schutzschalter beachten. l Des Weiteren müssen in der Anlage oder Maschine besondere Vorkehrungen getroffen werden, (z. B. Einsatz einer SicherheitsSPS), die ein Wideranlaufen von Anlagenteilen ausschließen (vgl. Maschinenrichtlinie 98/37/EG und EN 60204-1, Sicherheit von Maschinen)....

 Katalog auf Seite 2 öffnen

X31.1 [OUT-S] Signalausgang Summensignal X31.4 [PROT24] Signalkreis, abgesichert über CB1 ._. X31.5 [IN-S] Einspeisung Summensignalisierung mit isolierter Drahtbrücke *) SC/SO Signalkontakt Schließer (ESX10-103) '-' X31.3 [IN-GR] Einspeisung Gruppensignal mit isolierter Drahtbrücke *) X31.4 [PROT24] Signalkreis, abgesichert über CB1 SC/SO Signalkontakt Schließer (ESX10-103)

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Stromverteilungssystem SVS15 Maßbild SVS15-08... K01 (mit 30 Minusklemmen) 1 Hutschiene EN 50022-35x7,5 (nicht im Lieferumfang enthalten) 211,5 je nach Bestückungsvariante Kennzeichen (X) LED rot blinkt wenn CB1 ausgelöst RESET NUR KURZ DRÜCKEN Anschlussklemmen Stromversorgung Zugfeder-Klemmen 45° 10 mm2 Lastabgänge, 5-polig 2,5 mm2 je nach Bestückungsvariante Stecker-Käfigzugfeder B10 Stecker-Schraubklemmen B20 Print-Käfigzugfeder C10

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Stromverteilungssystem SVS15 Applikationsbeispiel SVS15-08-B10 K01, bestückt mit ESS20-003 und ESX10-103 211,5 Hutschiene EN 50022-35x7,5 (nicht im Lieferumfang enthalten) CB1 RESET NUR KURZ DRÜCKEN Module zum Aufstecken (Schutzschalter/Signalbrücken) separat bestellen.

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Stromverteilungssystem SVS15 Blockschaltbild SVS15-08... K01 (bestückt mit ESX10-103) DC 24 V / max. 40 A X31 1 Schutzschalter CB1 im ausgelösten Zustand gezeichnet V1 LED V1 blinkt, wenn CB1 ausgelöst hat

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Stromverteilungssystem SVS15 Applikationsbeispiel Signalbrücke (statt ESS20-003) Falls der Stromverteiler nicht komplett mit ESS20-003 bestückt ist, kann der offene Signalweg mit der eingesteckten Signalbrücke Typ SB-S11-P1-01-1-1A geschlossen werden. Der Signalweg der Summensignalisierung - läuft nach Einspeisung des +DC 24 V-Potentials in X31.2 über den eingebauten Überstromschutz CB1 zu X31.4 - von X31.4 über die eingesteckte Drahtbrücke zu X31.5 - über alle Schließer-Signalkontakte SC/S0 der eingesetzten Schutzschalter Typ ESS20-003 - zurück zum Signalausgang des Summensignals X31.1 (»OUT-S«) Im...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von E-T-A

  1. High Power-D-Box

    4 Seiten

    De
  2. SVS14

    6 Seiten

    De
  3. SVS18

    6 Seiten

    De
  4. 1140-E

    2 Seiten

    De
  5. 1110

    2 Seiten

    De
  6. 129-L11-H-KF

    2 Seiten

    De
  7. 127

    4 Seiten

    De
  8. 104

    4 Seiten

    De
  9. SVS16-PB

    6 Seiten

    De
  10. SVS20

    8 Seiten

    De
  11. E-1048-S6xx

    4 Seiten

    De
  12. ESS20

    6 Seiten

    De

Archivierte Kataloge

  1. Level Sensors

    20 Seiten

    En