• Produkte
  • Kataloge
  • Projekte
  • News & Trends
  • Messen

AIK Aufflur-Installationskanal-Systeme - 14 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

Katalogauszüge

► Das Aufflur-Kanalsystem AIK wird auf dem fertigen Estrich verlegt. ► Dieses System wird insbesondere dort verlegt, wo keine Unterflursysteme eingebaut werden können, so zum Beispiel in Sanierungsbereichen und in Gebäuden mit geschützter Bausubstanz. ► Für die Aufflurmontage stellen fußbodenüberragende Einbaueinheiten (Telitanks) eine funktionelle Alternative für den Einbau von elektrischen Geräten dar.

 Katalog auf Seite 1 öffnen

sind der Büro- und Verwaltungsbau, Kapazität und Flexibilität bietet das AIK-System alle Vorzüge einer Unter- fertigen Fußboden verlegt. Bei Be- darf (raumübergreifende Installation) sind lediglich Wanddurchbrüche not- wendig. Ein umfassender Eingriff in die Bausubstanz ist nicht notwendig. aus einem wannenförmigen Kanal- Fußboden aufgeschraubt wird. zinktem Stahlblech (Zinkauflage 275 erverzinktem Stahlblech (Material- Die begehbaren Kanaldeckel werden Die Deckel für eine farbige Beschich- tung nicht geeignet. Zur Trennung unterschiedlicher Strom- arten können die einzügigen Ka- nalunterteile...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Auswahl des richtigen Kanals Die AIK-Kanäle sind in drei verschie- denen Höhen und vier verschiede- nen Breiten verfügbar. Die richtige belvolumen ist der Tabelle auf dieser Seite zu entnehmen. Sie gibt zum ei- nen Aufschluss über die Kapazität der einzelnen Kanalzüge, zum ande- ren weist sie für zwei typische An-

 Katalog auf Seite 4 öffnen

AIK Aufflur-Installationskanal-System AIK Aufflur-Installationskanal Aufflur-Installationskanal-System für fertige Fußböden Systembreite 150, 200, 250, 350 mm Systemhöhe 40, 70, 75 mm Belastungsfähigkeit in Anlehnung an DIN VDE 0634 Teil 2 Das Aufflur-Installationssystem eignet sich für die schnelle Errichtung einer elektrischen Anlage auf einem fertigen Fußboden. Die Kanalstrecken sind in Höhen von 40, 70/75 mm in den Nennbreiten 150, 200, 250 und 350 erhältlich. Angaben zum nutzbaren Querschnitt sind dem Planerteil des Kataloges zu entnehmen. Die Kanäle bestehen aus Stahlblech verzinkt mit einer...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

GABLE MANAGEMENT I BETTERMANN Die Montage des Kanals erfolgt auf dem vorhande- nen Fußboden vor dem Aufbringen des Bodenbe- lags. Die Montagefläche muss besenrein und plan sein, so dass eine formschlüssige Verbindung des Kanals an seinen Stoßstellen gegeben ist. Die Kanalunterteile werden vor dem Befestigen auf Hierbei sind ihre Stoßstellen durch Verschieben der dem Fußboden durch Aufschieben der Seitenprofile Seitenprofile formschlüssig miteinander zu verbin- den. (Schutzleiteranschlusswinkel nicht im Liefer- umfang enthalten). zelnen Kanalunterteile und Seitenprofile über aus- reichend bemessene...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

BETTERMANN CABLE MANAGEMENT Bodenbelagarbeiten Montagedeckel Montage Geräteeinsatz Telitank Bei der Verlegung des Bodenbelages ist darauf zu achten, dass dieser an den Kanalunterteilen anstößt. Die Kanaldeckel sind auf ihrer Oberfläche komplett mit Bodenbelag zu überkleben. An den Deckelbefestigungslochungen wird der Bodenbelag durchstochen. Schrauben hierin einsetzen und Deckel mit dem Kanalunterteil verschrauben. Bei Deckeln mit Ein- oder Aufbauöffnungen werden die Montageschutzdeckel entfernt und die Montage- öffnungen nach dem Überkleben mit Bodenbelag sauber ausgeschnitten. Die fertig vorbereiteten...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Aufflur-Installationskanal-Unterteil, 1-zügig, für Blind-/Montagedeckel mit einseitiger Abschrä- gung, mit aufsteckbaren Aluminium-Seitenprofilen zum Auflagern und Befestigen der Kanaldeckel, Bodenwanne mit Haltelaschen für max. 2 einsteckbare, selbstkontaktierende Trennstege und Prä- gung für Schutzleiteranschlusswinkel. Kanalhöhe geeignet zum Aufbau von Telitanks oder zum Einbau von Geräteeinsätzen der Nenngröße 2. Aufflur-Installationskanal-Unterteil, 1-zügig, für Blind-/Montagedeckel mit einseitiger Abschrä- gung, mit aufsteckbaren Aluminium-Seitenprofilen zum Auflagern und Befestigen der...

 Katalog auf Seite 10 öffnen

CABLE MANAGEMENT Aufflur-Blinddeckel zum Abdecken des Aufboden-Installationskanals AIK, passend zu den Kanal- unterteilen AI K/U. Der Kanaldeckel wird in den Al-Seitenprofilen des Kanalunterteils festge- schraubt. Die Deckelschräge überragt das Kanalunterteil im 45°-Winkel. Blinddeckel 2-teilig zum Abdecken des Innenecks eines Aufflurkanals, passend zu den Kanalun- terteilen AIK/U inkl. 10 Befestigungsschrauben. Der Kanaldeckel wird in den Al-Seitenprofilen des Kanalunterteils festgeschraubt. Die Deckelschräge überragt das Kanalunterteil im 45°-Winkel. Blinddeckel 2-teilig zum Abdecken des Außenecks...

 Katalog auf Seite 11 öffnen

GABLE MANAGEMENT Blinddeckel T-Abzweiganschlussstück Blinddeckel für Abzweigekanal AIKA/U zur Anpassung an die Ausstanzung des Blinddeckels AIKF/D-T inkl. 6 Befestigungsschrauben. Blinddeckel Abzweigkanal Aufflur-Blinddeckel zum Abdecken des Aufflur-Abzweigekanals AIK/A, passend zu den Kanalun- terteilen AI K/U. Der Kanaldeckel wird in den Al-Seitenprofilen des Kanalunterteils festgeschraubt. Die Deckelschräge überragt das Kanalunterteil im 45°-Winkel. Geräteanschlussdeckel für Kanalunterteil AIK/U für den Aufbau eines Telitanks. Der Kanaldeckel wird in den Al-Seitenprofilen des Kanalunterteils...

 Katalog auf Seite 12 öffnen

CABLE MANAGEMENT Geräteeinsatzdeckel für Kanalunterteil AI K/U für den Einbau von 2 Geräteeinsätzen der Nenngrö- ße 2. Montageöffnungen durch 2-mm-Alu-Blindplatten verschlossen. Der Kanaldeckel wird in den Al-Seitenprofilen des Kanalunterteils festgeschraubt. Die Deckelschräge überragt das Kanalunter- Geräteeinsatzdeckel für Kanalunterteil AI K/U für den Einbau eines Geräteeinsatzes der Nenngrö- ße 4. Montageöffnung durch 2-mm-Alu-Blindplatte verschlossen. Der Kanaldeckel wird in den Al- Seitenprofilen des Kanalunterteils festgeschraubt. Die Deckelschräge überragt das Kanalunterteil Geräteeinsatzdeckel...

 Katalog auf Seite 13 öffnen

GABLE MANAGEMENT Geräteanschlussdeckel Abzweigkanal Geräteanschlussdeckel für Abzweigekanalunterteil AIKA/U für den Aufbau eines Telitanks. Der Kanaldeckel wird in den Al-Seitenprofilen des Kanalunterteils festgeschraubt. Die Deckelschräge überragt das Kanalunterteil beidseitig im 45°-Winkel. Kanal-Endverschluss für den rechtsliegenden Blindverschluss von AIK-Kanälen, mit Anschluss^ Kanal-Endverschluss für den linksliegenden Blindverschluss von AIK-Kanälen, mit Anschluss- Kanal-Endstück Abzweigkanal Kanal-Endverschluss für den Blindverschluss von AI K-Abzweigekanälen, mit Anschlussklemme Die Einsetzmutter...

 Katalog auf Seite 14 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von OBO Bettermann

  1. Gesamtkatalog 2014

    754 Seiten

    De
  2. Gesamtkatalog 2014

    136 Seiten

    De
  3. Kabelrinnen-Systeme

    70 Seiten

    De
  4. Erdungs-Systeme

    22 Seiten

    De

Archivierte Kataloge

  1. Flush mount devices

    12 Seiten

    En