video corpo

SUCO Drucktransmitter - 30 Seiten

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
SUCO Drucktransmitter
  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

  11. P. 20

  12. P. 30

Katalogauszüge

T. Drucktransmitter im Überblick Technische Erläuterungen Drucktransmitter    ab Seite 138 Auswahlmatrix Hilfestellung für die Auswahl des geeigneten Drucktransmitters    ab Seite 143 Drucktransmitter mit Keramikmesszelle T.1 Drucktransmitter der Performance-Baureihe, SW 24 ab Seite 144 Standard Druckbereiche: Überdrucksicherheit: Ausgangssignal (alternativ): Gehäusewerkstoffe: Dichtungswerkstoffe: Gewinde: Typen: Drucktransmitter mit ölgefüllter Messzelle T.2 Robuster Drucktransmitter SW 22,    ab Seite 148 in „303“ Edelstahl-Ausführung Standard Druckbereiche: Überdrucksicherheit: Ausgangssignal...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Robuster Drucktransmitter SW 22, in „316L“ Edelstahl-Ausführung Standard Druckbereiche: Überdrucksicherheit: Ausgangssignal (alternativ): Gehäusewerkstoffe: Dichtungswerkstoffe: Gewinde: Typen: Drucktransmitter der High-Performance Baureihe, SW 22 Standard Druckbereiche: Überdrucksicherheit: Ausgangssignal (alternativ): Gehäusewerkstoffe: Dichtungswerkstoffe: Gewinde: Typen: T.Z

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Technische Erläuterungen für Drucktransmitter Was ist ein Drucktransmitter? Ein Drucktransmitter (auch z. B. Drucktransducer, Druckmessumformer oder Druckumwandler genannt) ist eine Komponente, mit Hilfe derer ein pneumatischer oder hydraulischer Druck in ein elektrisches (meist analoges, lineares) Ausgangssignal Elektrischer Anschluss umgewandelt wird, also z. B. in Strom oder Spannung. Wie funktioniert ein Drucktransmitter? Die eingebaute Druckmesszelle besitzt eine Membrane (1), die dem zu messenden Druck ausgesetzt ist. Auf dieser Membrane ist eine Brückenschaltung aus vier ohmschen Widerständen...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Umrechnungsformel Druck / Spannung: Uout = anliegender Druck x 10 V Druckbereich Spannungsausgang 0,5 – 4,5 V ratiometrisch SUCO-Transmitter mit ratiometrischem Ausgang werden mit 5 V Versorgungsspannung in 3-Leiter-Technik betrieben. Das Ausgangsignal steht im direkten Verhältnis zur Versorgungsspannung bzw. ist von diesem direkt abhängig; diese Abhängigkeit wird als ratiometrisch bezeichnet. Als Ausgangssignal hat sich 0,5 – 4,5 V etabliert, da viele A/D-Wandler mit einer Referenzspannung Uv+ von 5 V arbeiten. Die Ausgangsspannung 0,5 V entspricht 10 % der Versorgungsspannung respektive entsprechen...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Technische Erläuterungen für Drucktransmitter Nichtlinearität (nach DIN EN 61298) Die Nichtlinearität beschreibt die Abweichung der tatsächlichen Ausgangskennlinie von der theoretischen, idealen Kennlinie. SUCO gibt den für die Praxis relevanten maximalen Fehler bezogen auf die Gesamtspanne bzw. den Endwert (Full Scale / FS) des Druckbereiches an. BSFL Kurve BFSL Kurve Reale Kurve Max. Fehler nach Endwertmethode Max. Fehler nach BFSL Ideale Kurve Hysterese (nach DIN EN 61298) Die Hysterese gibt bei Drucktransmittern die Differenz des Ausgangssignales zwischen steigendem und fallendem Druck an und...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Auflösung Die A/D-Auflösung (analog-digital) eines Drucktransmitters beschreibt die kleinste Änderung der Analog - Digital - Analog - Wandlung, mit der intern die Signalverarbeitung im Drucktransmitter durchgeführt wird. Wird z. B. eine 13-Bit Auflösung bei einem Drucktransmitter mit 100 bar Einstellbereich verwendet, dann beträgt die kleinste Signaländerung 8192 Stufen (213). Es entspricht dem Stand der Technik als Basis der Spezifikation eine um eine Stufe geringere Auflösung festzulegen, also hier 12 Bit und damit 4096 Stufen (212). Somit werden Druckänderungen von 100 bar/4096 = 0,024 bar...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Technische Erläuterungen für Drucktransmitter Umrechnungstabelle Druckeinheiten Isolationsfestigkeit Bedingt durch die neusten Vorgaben für die Störfestigkeit gegen Stoßspannungen (Surge, Blitzschutz) gilt es bei der Prüfung der Isolationsfestigkeit Folgendes zu beachten: Mit Isolationsprüfgeräten, die einen Innenwiderstand > 42 Ohm besitzen, kann die Isolationsfestigkeit der Drucktransmitter bis 500 VDC geprüft werden. Es sind alle Kontakte kurzgeschlossen gegen das Gehäuse zu prüfen. Bei einem bestimmten Schwellenwert der Prüfspannung spricht die Beschaltung für den Surge-Schutz an, jedoch ohne dass...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Drucktransmitter der Performance Baureihe Schlüsselweite 24 • Sehr preiswerter elektronischer Drucktransmitter • Hohe Überdruckfestigkeit (bis zu 2-fach) • Kompakte, klein bauende Transmitter • Große Vielfalt an elektrischen und mechanischen Anschlussmöglichkeiten • Hohe Anpassbarkeit an Ihre Erfordernisse (Sonderlösungen) • Keramiksensor in Dickschichttechnologie • Gehäuse aus Edelstahl 1.4305 (andere auf Anfrage)

 Katalog auf Seite 11 öffnen

Drucktransmitter der Performance Baureihe Technische Daten Typ: 11 Statischer Druck, dynamischer Druck 30 bis 50 % niedriger. Diese Angaben beziehen sich auf den hydraulischen oder pneumatischen Teil des Schalters.

 Katalog auf Seite 12 öffnen

x ~ 60 mm ohne Gerätesteckdose x ~ 77 mm mit Gerätesteckdose

 Katalog auf Seite 13 öffnen

11 Statischer Druck, dynamischer Druck 30 bis 50 % niedriger. Diese Angaben beziehen sich auf den hydraulischen oder pneumatischen Teil des Transmitters

 Katalog auf Seite 14 öffnen

T.2    Robuste Drucktransmitter SW 22    Edelstahlgehäuse 1.4305 / AISI 303, Schlüsselweite 22 • Drucktransmitter speziell für niedrige Drücke, einschließlich Vakuumapplikationen • Hohe Überdruckfestigkeit (bis zu 3-fach) • Hohe Lebensdauer auch bei hohen Druckwechselraten • Medienberührende Teile und Gehäuse aus Edelstahl garantieren eine sehr gute Medienverträglichkeit • Hohe Einsatzfähigkeit bei Wasserstoff- und Sauerstoffanwendungen • Der hochempfindliche piezoresistive Sensor in der mit Öl gefüllten Messzelle garantiert eine hohe Genauigkeit, Wiederholbarkeit und Langzeitstabilität • Die...

 Katalog auf Seite 15 öffnen

Robuste DrucktransmitterTechnische Daten Typ: 11 Statischer Druck, dynamischer Druck 30 bis 50 % niedriger. Diese Angaben beziehen sich auf den hydraulischen oder pneumatischen Teil des Schalters. 2) Innerhalb des kompensierten Druckbereichs

 Katalog auf Seite 16 öffnen

x ~ 60 mm ohne Gerätesteckdose x ~ 76 mm mit Gerätesteckdose d ~ 0 30 mm RoHSII compliant

 Katalog auf Seite 17 öffnen

1) Statischer Druck, dynamischer Druck 30 bis 50 % niedriger. Diese Angaben beziehen sich auf den hydraulischen oder pneumatischen Teil des Transmitters RoHSII compliant

 Katalog auf Seite 18 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von SUCO

  1. ESI

    55 Seiten

    De
  2. M.2

    15 Seiten

    De
  3. M.1

    17 Seiten

    De
  4. SUCO Baumaschinen

    6 Seiten

    De
  5. Druckschalter PLUS

    2 Seiten

    De
  6. M.3

    20 Seiten

    En
  7. Agriculture

    2 Seiten

    En

Archivierte Kataloge

  1. SW 27 Datenblätter

    12 Seiten

    De
  2. SW 24 Datenblätter

    10 Seiten

    De
  3. DRUCKÜBERWACHUNG

    64 Seiten

    De
  4. ANTRIEBSTECHNIK

    40 Seiten

    De
  5. Vakuum Switch

    4 Seiten

    En