Schmutzfänger Filter Typ W - 12 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

Katalogauszüge

Montage- und Bedienungsanleitung Stand 01/2014 © W-Filter W-FILTER Mohnweg 11 D-67346 Speyer Deutschland

 Katalog auf Seite 1 öffnen

2.1 Kennzeichnung von Hinweisen in der Betriebsanleitung 3 2.2 Gefahren bei Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise 3 2.4 Sicherheitshinweise für den Betreiber / Bediener 3 2.5 Sicherheitshinweise für Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten 4 2.6 Eigenmächtiger Umbau und Ersatzteilherstellung 4 8. Störungen und deren Beseitigung 8 9. Demontage des Siebes zur Reinigung 9

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 1. Allgemeine Hinweise Diese Betriebsanleitung gilt für alle Schmutzfänger (Filter Typ W) der Firma W-Filter nach Abschnitt 4. Bei korrekter Montage und Wartung ist ein störungsfreier Betrieb der Schmutzfänger gewährleistet. Der Hersteller übernimmt für diese Armaturen keine Verantwortung, wenn diese Betriebsanleitung nicht beachtet wird. Alle Schmutzfänger unterliegen in Auslegung, Herstellung und Prüfung der Europäischen Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Dabei wird vorwiegend normale, ruhende Belastung vorausgesetzt, z. B. - üblicher Strömungsgeschwindigkeiten...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 2. Sicherheit Diese Betriebsanleitung enthält grundlegende Hinweise, die bei Montage, Betrieb und Wartung zu beachten sind. Es sind nicht nur die unter diesem Hauptpunkt Sicherheit aufgeführten, allgemeinen Sicherheitshinweise zu beachten, sondern auch die unter den anderen Hauptpunkten eingefügten, speziellen Sicherheitshinweise. 2.1 Kennzeichnung von Hinweisen in der Betriebsanleitung Die in dieser Betriebsanleitung enthaltenen Sicherheitshinweise, die bei Nichtbeachtung Gefährdungen für Personen hervorrufen können, sind mit allgemeinem Gefahrensymbol Sicherheitszeichen...

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 2.5 Sicherheitshinweise für Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten Der Betreiber hat dafür zu sorgen, dass alle Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten von sachkundigem Personal ausgeführt werden. Grundsätzlich sind Arbeiten an dem Schmutzfänger nur im drucklosen und abgekühlten Zustand durchzuführen. Dabei muss die Verdampfungstemperatur des Mediums in allen mit dem Medium in Berührung kommenden Räumen unterschritten sein. Die in der Betriebsanleitung beschriebene Vorgehensweise zum Stillsetzen muss unbedingt eingehalten werden. Unmittelbar nach Abschluss...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 4. Beschreibung der Schmutzfänger Schmutzfänger werden zum „Reinigen von Durchfluss-Medien“ eingesetzt und dienen dem Schutz von Pumpen Der Siebeinsatz ist zwischen eine im Gehäuse befindliche Vorrichtung eingeklemmt und fängt entsprechend der Maschenweite Partikel aus der Strömung auf. 4.1 Kennzeichnung Die Schmutzfänger sind gekennzeichnet gemäß der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Im Einzelnen beinhaltet die Kennzeichnung mindestens folgendes: Hersteller Herstellungsjahr / Fabrikationsnummer PN bzw. maximal zul. Druck/Temperatur (PS/TS) Durch das Anbringen einer...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 5. Einbau Für Positionierung und Einbau der Schmutzfänger sind grundsätzlich Planer, Baufirma bzw. Betreiber verantwortlich. 5.1 Allgemeines Planungs- und Einbaufehler können die sichere Funktion der Schmutzfänger beeinträchtigen und ein erhebliches Gefährdungspotential darstellen. Nachstehende Punkte sind deshalb besonders zu beachten. Die Rohrleitung ist so zu legen, dass schädliche Schub- und Biegekräfte von den Schmutzfängergehäusen im Einbau- und Betriebszustand ferngehalten werden, um Undicht werden oder Bruch des Gehäuses zu vermeiden. Unmittelbar vor dem...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 5.4 Einbauanleitung 5.4.1 Flanschanschluss Die Dichtflächen der Anschlussflansche müssen sauber und unbeschädigt sein. Die Dichtungen der Anschlussflansche müssen gut zentriert sein. Es dürfen nur Verbindungs- und Dichtelemente aus zulässigen Werkstoffen verwendet werden. Für die Flanschverbindung müssen alle vorgesehenen Flanschbohrungen genutzt werden. Die Schrauben sind mit geeignetem Werkzeug gleichmäßig und kreuzweise mit zulässigen Drehmomenten anzuziehen. 5.4.2 Einschweißform Das Einschweißen der Schmutzfänger, die Auswahl zugelassener Schweißzusätze und...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 7. Wartung / Instandhaltung 7.1 Sicherheitshinweise Bei allen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Schmutzfängern müssen die nachstehend aufgeführten Sicherheitshinweise sowie die allgemeinen Hinweise in Abschnitt 2. Sicherheit beachtet werden. Es müssen in jedem Falle geeignete Ersatzteile und Werkzeuge verwendet werden, auch bei eventuell auftretenden Notfällen, da sonst eine einwandfreie Funktion der Armatur nicht gewährleistet ist. 7.2 Wartung Die Schmutzfänger sind in allen Teilen weitgehend wartungsfrei konstruiert. Lediglich ist das Sieb bei Erreichen...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 9. Demontage des Siebes zur Reinigung (≤ DN500) stellen Sie sicher, dass sich kein Druck in der Rohrleitung befindet Lassen Sie die Anlage / das Medium abkühlen. Entlüften und Leeren Sie das System vom Medium. 1 3 4 7 5 Nach Absperren der Rohrleitung: 1. entlüften Sie den Schmutzfänger 2. entleeren Sie das Medium 3. Deckelschrauben lösen 4. Deckel abheben 5. Klemmschrauben Sieb lösen 6. Sieb entnehmen und reinigen 7. Sieb und neue Deckeldichtung einbauen

 Katalog auf Seite 10 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 9. Demontage des Siebes zur Reinigung (≥ DN 500) stellen Sie sicher, dass sich kein Druck in der Rohrleitung befindet Lassen Sie die Anlage / das Medium abkühlen. Entlüften und Leeren Sie das System vom Medium. 4 1 2 Nach Absperren der Rohrleitung: 1. entlüften Sie den Schmutzfänger 2. entleeren Sie das Medium 3. Deckelschrauben lösen 4. Deckel schwenken (mittels Schwenkarm) 5. Klemmschrauben Sieb lösen 6. Sieb entnehmen und reinigen 7. Sieb und neue Deckeldichtung einbauen

 Katalog auf Seite 11 öffnen

Montage- und Bedienungsanleitung 10. Anzugsverfahren für Flanschschrauben Nach Einsetzen des Siebes und der Dichtung sind zum Schließen des Deckels die Schrauben 1. über Kreuz, wie unten dargestellt, mit 30% des Sollanzugsmomentes anzuziehen, 2. analog zu 1. mit 60% des Sollanzugsmomentes anzuziehen, 3. analog zu 1. mit 100% des Sollanzugsmomentes anzuziehen und 4. nochmals mit vollem Sollanzugsmoment umlaufend anzuziehen. Dieser Vorgang ist so oft zu wiederholen, bis sich die Muttern bei Aufbringen des vollen Anzugsmomentes nicht mehr weiterdrehen lassen. In Einzelfällen erfordert das „Setzen“...

 Katalog auf Seite 12 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von W-FILTER

  1. Filter Typ W - HS

    2 Seiten

    De
  2. Filter Typ W - TW

    4 Seiten

    De