• Produkte
  • Kataloge
  • Projekte
  • News & Trends
  • Messen

X-103 / X-113 / X-113-H07 / X-109 - 9 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

Katalogauszüge

Dehnungsaufnehmer für zyklische Messungen mit integriertem Messverstärker Bauformen Flacher Aufbau mit vier zwei Lochbohrungen zwei Lochbohrungen Eigenschaften • Für zyklische Anwendungen mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang für automatischen Nullpunktabgleich • Geeignet für Befüllungsmessungen, Formschutzanwendungen, Gewichts- und Kraftmessungen und Vibrationsmessungen • Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen an steifen Strukturen • Mit integriertem Messverstärker mit wahlweise ± 10 V oder 4-20 mA als robustes Ausgangssignal Anwendung Zyklische Anwendungen beschreiben wiederkehrende, schnelle Kraftzyklen wie sie beispielsweise bei Pressen vorzufinden sind. Bei zyklischen Applikationen ist es wichtig dass in regelmässigen Abständen der Nullpunkt tariert wird um ein Driften des Messsignals auszuschliessen. Hierzu bieten die Dehnungsaufnehmer zwei Möglichkeiten für einen automatischen Nullpunktabgleich. Die Dehnungssensoren können für folgende Anwendungen verwendet werden:  Kraftmessung über Dehnungen im Rahmen von Maschinen ermöglichen effiziente Steuerung relevanter Prozessparameter (z.B. Pressen, Montageautomaten, Schweissmaschinen, Einspannvorrichtungen, Vorschubkraft)   Grenzwertüberwachung um Überlasten zu vermeiden Überwachung und Dokumentation von Prozesskräften für erhöhte Prozesssicherheit (z.B. Fügekräfte, Montageautomaten, Presskraft, Detektion von Werkzeugbruch und -verschleiss) Die Dehnungsaufnehmer von X-Sensors messen selbst kleine Dehnungen an der Oberfläche von ebenen Strukturen zuverlässig. Trotz der einfachen Aufschraubmontage sind die Messwerte vergleichbar mit aufgeklebten Dehnmessstreifen, wobei deren Nachteile vermieden werden. Dank des integrierten, extrem rauscharmen und hochstabilen Signalverstärkers verfügen die Sensoren über einen enormen Dynamikbereic

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Bestellangaben: Typ/Bezeichnung Messbereich Ausgangssignal Kabellänge / Steckertyp Optionen: CAL: Kundenspezifischer Abgleich, wählen Sie diese Option wenn Sie einen abweichenden Messbereich wünschen (z.B. 0...180 pm/m CON: Kabelstecker am freien Ende LEN: Spezifische Kabellänge RES: Reset-Logik Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Dehnungsaufnehmer X-103 93 x 25 x 13-14 mm, 4x M6, Bis 360 pm/mMechanische Abmessungen Performance Der Dehnungsaufnehmer wird ohne Befestigungsschrauben geliefert. Detaillierte Bestellangaben siehe Seite 2. Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Mechanische Abmessungen Performance Der Dehnungsaufnehmer wird ohne Befestigungsschrauben geliefert. Detaillierte Bestellangaben siehe Seite 2. Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Schmaler Dehnungsaufnehmer X-113-H07 96 x 18 x 36 mm, 2x M8, Bis 440 pm/m Spezifikationen Mechanische Abmessungen Der Dehnungsaufnehmer wird ohne Befestigungsschrauben geliefert. Detaillierte Bestellangaben siehe Seite 2. Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Präzisions-Dehnungsaufnehmer X-109 107 x 27 x 26 mm, 4x M6, 0...50 pm/m bis 0.1200 pm/mMechanische Abmessungen Performance Elektrische Daten Blockschaltbild Externer Nullpunktabgleich (Reset A + Reset B) Anschlussbelegung Materialien Detaillierte Bestellangaben siehe Seite 2. Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Für die Dehnungsaufnehmer stehen zwei Möglichkeiten für einen Nullpunktabgleich zur Verfügung. Für zyklische und schnelle Lastwechsel innerhalb von 220 ms steht ein automatischer, AC-gekoppelter Nullpunktabgleich zur Verfügung. Für Zykluszeiten von 0,15...150 s gibt es einen Steuereingang um den Nullpunktabgleich von Extern auszulösen. Funktionsweise mit zeitkonstanter AC-Kopplung: Der automatische Nullpunktabgleich über eine zeitkonstante AC-Kopplung eignet sich für sehr schnelle Lastwechsel innerhalb von Zyklen von bis zu 220 ms (z.B. Exzenterpresse). Mittels einer integrierten Integralfunktion...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Reset Eingang Funktionsweise mit externem Nullpunkteingang: Die Dehnungsaufnehmer von X-Sensors können mittels dem externen Nullpunktabgleich über die Steuerung auf Null abgeglichen werden. Dieser Eingang für den Nullpunktabgleich ist intern mit einem Widerstand auf Plus gezogen. Ist dieser Reseteingang offen, so befindet sich der Sensor im Messmodus (Operate). Wird dagegen der Reseteingang auf 0V gezogen, so wird das Signal Null gesetzt (Reset) und der Nullpunktabgleich wurde durchgeführt. Der Reseteingang ist von der Speisung NICHT galvanisch getrennt. Folgende Kennwerte sind für den externen...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Die Dehnungsaufnehmer sollen auf einer bearbeiteten Oberfläche mit einer minimalen Güte von N7 (N9 für X-103) und einer maximalen Unebenheit von 0,1 mm (0,5 mm für X-103) angebracht werden. Für das Anzugsmoment müssen die folgenden Kennwerte beachtet werden. Es sind Schrauben der Festigkeitsklasse 10.9 oder 12.9 zu bevorzugen. Beachten Sie auch die separat erhältliche Montageanweisung. Damit kann der Nullpunktversatz beim Anziehen der Schrauben minimal gehalten werden. Folgen Sie den folgenden Schritte für eine optimale Monage: 1. Lochbild gemäss Einbauzeichnung/Bohrlehre erstellen. 2. Entfernen...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von X-Sensors AG

  1. DB X-135 V00

    5 Seiten

    En