cad

Automation in der Metallbearbeitung
32Seiten

{{requestButtons}}

Katalogauszüge

Automation in der Metallbearbeitung - 1

Automation in der Metallbearbeitung Applikationen und Lösungen

Katalog auf Seite 1 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 2

Als führender Sensorspezialist und Systemanbieter mit einer über 90­ jährigen Firmentradition ist die Balluff GmbH seit Jahrzehnten anerkannter Partner der Fabrikautomation und Industriehydraulik. Der Global Player ist mit 61 Vertriebsniederlassungen und Repräsentanzen sowie neun Produktionsstandorten auf allen Kontinenten leistungsstark vertreten. Der Firmensitz Neuhausen a.d.F. liegt direkt bei Stuttgart. Balluff beherrscht die ganze technologische Vielfalt mit unterschiedlichsten Wirkprinzipien: hochwertige Sensoren und Systeme für die Wegmessung und Identifikation, Sensoren zur...

Katalog auf Seite 2 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 3

Werkzeugmaschinen sind das Rückgrat moderner Fertigung. Schon Anwendungen für die Metallbearbeitung immer stehen sie für Präzision und hohe Effizienz, denn ohne sie Drehen 4 sind seriell gefertigte, qualitativ hochwertige Produkte nicht denkbar. Fräsen 6 Balluff begann bereits in den 1950er-Jahren, die Welt des Werk- Pressen 8 zeugmaschinenbaus mitzugestalten - von der klassischen manuell bedienten Maschine bis zum komplexen, automatisierten mehrachsi- Anwendungen in Baugruppen gen Bearbeitungszentrum von heute. Spindeln, Spannfutter, Dreh- und Schwenktische 10...

Katalog auf Seite 3 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 4

Drehen Präzise und zuverlässig produzieren – vom Einzelstück bis zur Großserie Jeder hat mit ihnen tagtäglich zu tun – Armaturen, Ventile, Befestigungselemente sowie Motor- und Getriebeteile in Automotoren, Industriemaschinen und Haushaltsgeräten. Doch wie lassen sich solche metallischen Serienkomponenten besonders günstig herstellen? Indem man sie spanend im Drehverfahren bearbeitet und dazu weitgehend rotationssymmetrisch konstruiert. Dies gilt insbesondere für Teile, die in einer Aufspannung produziert sowie automatisch zugeführt und entnommen werden. Sensoren spielen eine entscheidende...

Katalog auf Seite 4 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 5

Werkstückspannung prüfen Nur wenn ein Werkstück fest im Drehfutter sitzt, ist es korrekt und in gleichbleibender Qualität zu bearbeiten. Neben Sensoren mit Schaltausgang übernehmen zunehmend induktive Positionsmesssysteme BIP mit kontinuierlichem Ausgangssignal diese Aufgabe. Unser breites Spektrum an Messsystemen - von nur wenigen Millimetern Länge bis zu 130 mm - gewährleistet höchste Präzision bei unterschiedlichen Dimensionen. Revolverposition detektieren Um zu erkennen, ob der Werkzeugrevolver nach einer Drehbewegung eine korrekte Indexposition erreicht hat, verwendet man induktive...

Katalog auf Seite 5 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 6

Fräsen Breites Lösungsspektrum für individuelle und hochdynamische Anwendungen Aufgrund ihrer Flexibilität zählen Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren zu den am weitest verbreiteten Werkzeugmaschinen. Ihr Typenspektrum reicht von einfachen 3-Achsen-Systemen über komplexe Viel-Achsen-Bearbeitungszentren bis zu Hybrid-Maschinen, die z. B. das Fräsen und die Laserbearbeitung kombinieren. Oberste Prämisse bei der Bearbeitung kubischer Werkstücke: die korrekte Positionierung und exakte Werkzeugführung bei hoher Geschwindigkeit. Eine Herausforderung für die kontrollierenden Messsysteme. Denn...

Katalog auf Seite 6 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 7

Drehwinkel an der C-Achse erfassen Um z. B. die Rotation entlang der Z-Achse festzulegen, werden neben den Hauptachsen (X-,Y-,Z-) zunehmend auch Hilfsachsen (A-,B-,C-) umgesetzt. Der hochgenauen Erfassung des Rotationsdrehwinkels dient das magnetkodierte Wegmesssystems BML. Dessen Messprinzip ermöglicht viel Freiraum im Zentrum der Achse, sodass sich dort Medien wie Kühlschmiermittel sowie die Spannungsversorgung und Signalleitungen besser hindurchführen lassen. Werkzeuge im Magazin identifizieren Industrial RFID-Systeme BIS C in LF (Low Frequency) oder BIS M in HF (High Frequency) sorgen...

Katalog auf Seite 7 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 8

Hohe Anlagenverfügbarkeit sicherstellen, Investitionen nachhaltig schützen Aus der umformenden Metallbearbeitung sind mechanische Pressen nicht wegzudenken. Die dabei eingesetzten qualitativ besonders hochwertigen sowie präzisen Werkzeuge und Formen werden meist für hohe Produktionsstückzahlen konzipiert. Lange Stillstandzeiten kann sich da keiner leisten. Denn jede Minute ist wertvoll und jede dauerhafte Produktionsverzögerung kostet am Ende viel Geld. Erst recht, wenn Beschädigungen an den teuren Assets deren Austausch notwendig machen sollten. Um die genaue Pressenposition während der...

Katalog auf Seite 8 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 9

Blechdicken kontrollieren Induktive Abstandssensoren BAW verhindern die falsche Beschickung mit Blechmaterial. Sie überwachen zum einen, ob Bleche doppelt zugeführt werden, und detektieren zum anderen die Blechdicke. Dafür steht ihnen ein kontinuierliches Ausgangssignal (z. B. 0...10 V) oder lO-Link zur Verfügung. Je nach Anwendung, Genauigkeitsanforderungen und Fixierungsart des Bleches kommen jeweils ein Sensor oder zwei Sensoren zum Einsatz. Blechbanddurchhang prüfen Ultraschall-Distanzensoren BUS mit kontinuierlichem Ausgangssignal unterstützen die automatische Zuführung von...

Katalog auf Seite 9 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 10

Spindeln, Spannfutter, Dreh- und Schwenktische Wissen, was Maschinenbauer weiterbringt Unter den Werkzeugmaschinenherstellern hat derjenige die Nase vorn, dessen Angebote den Anforderungen seiner Kunden am nächsten kommen. Sowohl in Größenskalierung als auch Funktionalität. Um diesen Marktchancen wirtschaftlich zu begegnen, werden individuelle Lösungen zunehmend aus Modulen und Baugruppen realisiert. Bestehend aus Aktoren und integrierten Sensoren müssen solche mechatronischen Komponenten ihre Aufgaben selbst bei limitierten Platzverhältnissen optimal erfüllen. Intelligent genug,...

Katalog auf Seite 10 öffnen
Automation in der Metallbearbeitung - 11

Signale und Daten an Schwenktischen übertragen Sollen Sensoren und Aktoren auf dem Schwenktisch montiert werden, können induktive Koppler BIC die steckerlose Übertragung von Energie und Signalen übernehmen. Als hermetisch gekapselte „berührungslose Schleifringüberträger“ arbeiten sie sehr zuverlässig und sind besonders robust. Wege an Drehtischen ermitteln Das magnetkodierte Wegmesssystem BML eignet sich ideal zur präzisen Drehwinkelerfassung. Durch Kombination von Sensor und Aktor in einer Baugruppe entspricht es der Forderung nach Kompaktheit und ist dank seiner Kompatibilität mit...

Katalog auf Seite 11 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Balluff GmbH

  1. Easy Tool

    2 Seiten

  2. Smart Camera

    12 Seiten

  3. Product + News

    40 Seiten

Archivierte Kataloge

  1. BAW M12

    2 Seiten

  2. BOD 23K

    2 Seiten

  3. Mold-ID

    8 Seiten

  4. Easy-RFID

    5 Seiten

  5. Zubehör

    488 Seiten

  6. Dienstleistung

    28 Seiten

  7. Holzindustrie

    6 Seiten

  8. Profibus

    8 Seiten

  9. Hart im Nehmen

    28 Seiten

  10. Balluff mini.s

    28 Seiten

  11. Objekterkennung

    652 Seiten

  12. IO-Link

    38 Seiten

  13. mini.s

    20 Seiten

  14. Katalog

    97 Seiten