B O H R U N G S M E S S D O R N E 2007/2008
52Seiten

{{requestButtons}}

Katalogauszüge

B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 2

Seite 3 DIATEST Kompetenz fּrPrzision und Sicherheit 22 Grundtypen mit Luftanschluss > 23 Messuhrhalter 4 Technische Beschreibung 26 Messuhrhalter mit Federkraft-regulierung 9 BMD Grundtypen > DIN EN ISO 9001 : 2000 Reg.-Nr. 73 100 281 10 Grundtyp 䖖 Standard 28 Elektrische Halter 11 Grundtyp frDurchgangsbohrungen 31 Spezial-Messuhrhalter 33 Halter fr Analodig-Messuhr 12 Grundtyp f켼rSacklochbohrungen 34 Adapter 36 Winkelstcke 13 BMD fr automatischeMessungen 37 Tiefenverl켤ngerungen 14 Sondertypen 40 Tiefenanschlge 19 BMD zum Messenparalleler Abstnde 42 Kleinmessvorrichtung 46 Schwimmhalter 20...

Katalog auf Seite 2 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 3

Sicherheit durch Qualit줤t Hochleistungstechnik istohne Przision undenkbar. Um eine hchstm䶶gliche Sicherheit in der Fertigung zu gewhrleisten, ist Przi- sion von der Planung bis zum fertigen Produkt not- wendig.Hier b䤼rgt der NameDIATEST fr Qualitt. Mess- ger줤te mit Wiederholgenau- igkeiten bis zu 0,001 mm/ 0,00005 garantieren ein exaktes Ergebnis. DIATEST-GerӤte werden nach DIN EN ISO 9001 ge- fertigt. Durch zukunftsorien- tierte Fertigungstechniken erreichen sie hchsten Qua- littsstandard und sind den technologischen Anforde- rungen gewachsen 椖 egal, ob es sich um Standard- oder...

Katalog auf Seite 3 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 5

Die Lieferzeiten gelten ab Werk. BeiExpressbestellung ist noch der Wo-chentag zu ber䟼cksichtigen, an demder Versand erfolgen kann. Die zulssigen Abweichungen beineuwertigen BMD drfen max.betragen: Bestellma伟 BMD (Nennma) =Kleinstmaߟ BohrungBeispiel: 35 D7 = ؘ 35 +0,08/+0,105BMD-Nennma = 35,08ߘ 35 H7 = 35 +0/+0,025BMD-Nennma؟ = 35,0 W iederholgenauigkeiten2-Punkt-Ausfhrungfw = 0,001 mm3-Punkt-Ausfhrungfw = 0,002 mm > Reparatur oder General켼berholungca. 10-15 Tage.Bei Generalberholung werden alleFunktionen berpr켼ft. BeschdigteTeile werden erneuert.Ggf. wird die Hartchromschicht...

Katalog auf Seite 5 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 6

Messradien Hartchr om (MCR)Hartchrom Messkontakte sind ge-eignet fr Buntmetalle und Alumi-nium sowie deren Legierungen.Die Messkontakte werden aus ge-hrtetem Stahl hergestellt und an- schlie줟end eine Hartchromschichtaufgebracht.Die Hartchromschicht betrgt ca.0,03 mm. Die Option MCR sollte nicht verwendet werden, wennstarke Verschleibedingungen vor-liegen oder das Werkst䟼ckmaterial sehr weich ist. In solchen fllenkann es sinnvoll sein, auf Diamant-Messradien (MDI) auszuweichen.Radien der Messkontakte (sieheTabelle MHM) ab 3,95.H䘤rte: ca. 1000 HV mglich Bestell-Zusatz:...

Katalog auf Seite 6 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 11

Sicherheit durch Qualitt D4 Nennma줟-Bereich: 2,98 ؖ 9,0 mm > Z = Nennma؟ -0,02/-0,04Kleinere Durchmesser als 2,98 mit T-BMD(Seite 16) Bestellbeispiel:BohrungsdurchmesserBestell-Nr. 5 N8BMD-D4-CR-4,98 D6 Nennma-Bereich: 7,0 ߖ 20,0 mm > Z = Nennma؟ -0,02/-0,04Nennma7,0 ߖ 8,08,0 20,0֘ D6,87,9 SW67 Bestellbeispiel:BohrungsdurchmesserBestell-Nr.10 + 0,04BMD-D6-CR-10,0 D10 15 ؖ 44 mm Nennma-Bereich: ߼ber 15,0 44,0 mm > Nennma֟ 15 ؖ 32,0 Z = Nennma؟ -0,02/-0,05 Nennma ߘ > 32 44,0֘ Z = Nennma -0,03/-0,06 Bestellbeispiel:BohrungBestell-Nr.42 K8BMD-D10-CR-41,97 D10 ߘ > 44 70 mm Nennma֟-Bereich: ber...

Katalog auf Seite 11 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 12

FB6 7,0 옖 16,0 mm Nennma-Bereich: ߼ber 7,0 16,0 mm > Nennma֟ 7,0 ؖ 16,0 Z = Nennma؟ -0,02/-0,04 Bestellbeispiel:BohrungBestell-Nr.9 K8BMD-FB6-CR-8,984 Messradien nur in MHM oder MCR mglich FB10 15,0 昖 44,0 mm Nennma-Bereich: ߼ber 15,0 44,0 mm > Nennma֟ 15 ؖ 32,0 Z = Nennma؟ -0,02/-0,05 Nennma ߘ > 32 44,0֘ Z = Nennma -0,03/-0,06 Bestellbeispiel:BohrungBestell-Nr.42 K8BMD-FB10-CR-41,973 Messradien nur in MHM oder MCR m߶glich FB10 > 44,0 ؖ 70,0 mm Nennma-Bereich: ߼ber 44,0 70,0 mm > ֘ Z = Nennma -0,03/-0,06Messradien nur in MHM oder MCR m߶glich Bestellbeispiel:BohrungBestell-Nr.60...

Katalog auf Seite 12 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 14

Sondertypen werden i. A. speziellauf das Messproblem des Kundenangepasst. Es handelt sich entwe-der um Sonderkonstruktionen (mit dem Hinweis: Auf Anfrage) oder um Vernderungen am Fhrungs-zylinder der Grundtypen (mit demHinweis: Mehrpreis).Sonderkonstruktionen m似ssen ge-nerell angefragt werden. Fr dieAnfrage senden Sie uns bitte einegenaue Beschreibung desMessproblems und eine aussage-krftige Zeichnung zu, auf der dasMessproblem dargestellt ist. U. U.ist auch ein Musterwerkst줼ck not-wendig. (Mehrpreis)Nennmae 7,9 ߖ 270 mm (Mehrpreis)Bestell-Zusatz: S-FB (ohne Mehrpreis)Bestellzusatz:...

Katalog auf Seite 14 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 16

(Mehrpreis)Ausf쟼hrungen: Standard, FB und PANennma-Bereiche:Standard, FBߘ > 2,25 2,98PA 1,0 ֖ 3,0 Ausfhrung Standard, FB > Ausf߼hrung PAMesskontakte:FB: nur in MCRStandard: MHM und MCRPA: mit MCR, ab > 1,51 auch MHMBestellbeispiel:T-BMD-2,55 T-BMD-PA-2,38** Die Preise gem. Preisliste beinhalten eine Triebnadel > (Mehrpreis)Basistypen: S, D, LNennmaߟ-Bereiche:Serie 6 11 ؖ 20 mm Serie 10 18 ؖ 270 mm DSerie 6 Nennma؟ 2 mmSerie 10 Nennma֟ 3 mm֘ Z wie bei Grundtypen Fr besonders empfindliche Oberflchen (z. B. polierteHydraulikbohrungen usw.). Als Messkontakte k줶nnen evtl.MDI oder MKK notwendig...

Katalog auf Seite 16 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 17

(auf Anfrage)Basistypen:S, D, FB, S-FB, LNennma伟-Bereich:4 100 mmMax. Winkel: BMD-SO-KO mּssen generell mit einem Tiefenanschlagverwendet werden (z.B. SO-TA usw.). Bei Bestellung inVerbindung mit SO-TA bitte das Ma L3 angeben.Die Fertigung des BMD ist nur m߶glich mit einem Einstell-meister oder einem guten Musterwerkstck, das dem Tole-ranz-Minimum entspricht.Das Spiel A betrgt ca. 0,05 mm bei Kleinstma줟 Bohrung. ca. 30 > (auf Anfrage)Basistypen:S, D, FB, S-FB, LNennma-Bereich:3,95 ߖ 270 mm Bestellbeispiel: BMD-S10-CR-49,95-SO-2Z- Z1 = 55,0-L3ؒ = 5Bei Bestellung immer angeben: 1, ؘ 2, L3 Der...

Katalog auf Seite 17 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 18

(auf Anfrage)Nennma-Bereich:8 쟖 100 mmAusfhrung:Typ S oder FBAbstand Welle Messpunkt X:Typ FB:X min. 1,6 mmTyp S:X min. 2,9 mmZum Messen des Wangenma얟es F der Pleuel-Lager-stellen bei Kurbelwellen, fr Nockenwellen usw.Fr Angebot bitte angeben:Ma켟e F (mit Toleranz), R, D, X oder DatenblattSO-KW anfordern.Ausfؼhrung nur in OCR. > (auf Anfrage)Fr diese Typen bitte immereinen Zeichnungsausschnittder Anfrage beilegen.Basistypen: S, D, FB, L, S-FB > (auf Anfrage)Fr Abstandsmessung in Werk-st켼cken, bei denen die Standard- BMD-PA nicht verwendet werdenknnen.Basistypen:S, D, FB, L,...

Katalog auf Seite 18 öffnen
B O H R U N G S M E S S D O R N E  2007/2008 - 19

Messkontakte:MCR, MHM (nur S-Typ bis 4,0)Fhrungskrper:nur in OCR Ausf춼hrung:S, FBL1:BMD-PA-4-S-MCRL1 = 1,4 mmBMD-PA-4-FB-MCRL1 = 0,5 mm Z = Nennma -0,02/-0,04B = Nennmaߟ + 1 mm Messbereich: 0,25 mm Bestellbeispiel: BMD-PA-4-S-MCR-4,35 > Messkontakte: MCR, MHM (nur Typ S) Fhrungskrper:nur in OCR Ausf춼hrung:S, FBL1:BMD-PA-4-S-MCRL1 = 1,8 mmBMD-PA-4-S-MHML1 = 1,8 mm BMD-PA-4-FB-MCRL1 = 0,8 mm Z = Nennma -0,02/-0,04B = Nennmaߟ + 1 mm, Messbereich: 0,25 mmBestellbeispiel: BMD-PA-4-S-MHM-6,3 > Messkontakte:MCR, MHM Fhrungskrper:nur in OCR Ausf춼hrung:S, FBL1:BMD-PA-6-S-MCRL1 = 3,5...

Katalog auf Seite 19 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von DIATEST

  1. DIACATOR

    4 Seiten

  2. chamfer gauges

    8 Seiten

  3. DIAWIRELESS

    2 Seiten

  4. DIATRON 6000

    2 Seiten

  5. DIATRON2200

    2 Seiten

  6. Schwimmhalter

    1 Seiten

  7. DIATRON 1000

    2 Seiten

  8. Messköpfe

    20 Seiten

  9. BMD PLUG GAUGE

    4 Seiten

  10. Snap Gauge ODV

    3 Seiten

Archivierte Kataloge

  1. Tastköpfe

    24 Seiten

  2. Messuhr

    1 Seiten