Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0.
15Seiten

{{requestButtons}}

Katalogauszüge

Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 1

Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen

Katalog auf Seite 1 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 2

Gesamtkatalog EN 2015_Stilvorlage LK FrutigerOT_2010 DE_GB.qxd 17.11.14 12:50 Seite 3

Katalog auf Seite 2 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 3

Systeme zur Schwingungsüberwachung. Die optimale Lösung für jede Anforderung. Condition Monitoring Maschinenschutz Prozessüberwachung Systemaufbau Produktübersicht

Katalog auf Seite 3 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 4

Für industrielle Anwendungen Überwachen der Gesamtschwingung nach ISO 10816. Entstehende Schäden frühzeitig 4 - 5 erkennen, Folgeschäden vermeiden, Standzeiten erhöhen. Frühzeitiges Erkennen von potentiellen Fehlern und deren Ursachen anhand von individuellen Schwingungsmerkmalen und anderen Einflussgrößen. Schäden an Maschinenkomponenten, Werkzeuge oder Werkstück vermeiden durch permanente Überwachung und sehr kurze Reaktionszeiten. Die Integration in die SPS ermöglicht zudem eine optimale Anpassung der Schwingungsüberwachung an den Prozess der Maschine bzw. Anlage. Die...

Katalog auf Seite 4 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 5

Schwingungsüberwachung. Entstehende Schäden frühzeitig erkennen und Folgekosten vermeiden. Einfach: Überwachung des Gesamtzustandes der Maschine. Sicher: Schutz gegen Maschinenschäden. Flexibel: Einfach in die Applikation integrierbar. Zuverlässig: Erhöhung der Verfügbarkeit. Schwingungsgeschwindigkeit überwachen. Der Schwingungsschalter VK überwacht online den Gesamtschwingungszustand von Maschinen und Anlagen nach ISO 10816. Der Sensor misst dabei die effektive Schwinggeschwindigkeit an einer nicht rotierenden Bauteiloberfläche und alarmiert bei zu hohen Maschinenschwingungen. Lockerung,...

Katalog auf Seite 5 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 6

Warum Schwingungsüberwachung? Jede Maschine erzeugt im Betrieb Schwingungen. Aufgrund von beispielsweise Unwucht, Fehlausrichtung oder Resonanzen überschreiten diese Schwingungen schnell ein zulässiges Maß. Die Erhöhung der Schwingungsamplitude wirkt sich negativ auf den Maschinenzustand aus und reduziert die Lebensdauer. Die Folge: unerwartete Ausfälle und geringere Standzeiten. Die Lösung mit efector octavis: Die Gesamtschwinggeschwindigkeit wird in Industriestandards benutzt, um den Zustand der Gesamtmaschine zu bewerten. ISO 10816 kategorisiert Maschinen und empfiehlt Grenzwerte für die...

Katalog auf Seite 6 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 7

Condition monitoring. Verfügbarkeit erhöhen, Instandhaltungskosten senken, Qualität sichern. Sicher: Permanente Zustandsüberwachung von Engpassmaschinen. Vorausschauend: Maschinendiagnose zur Schadensfrüherkennung und Vermeidung von ernsthaften Folgeschäden. Optimieren: Instandhaltungsmaßnahmen planbar machen. Langlebig: Restlebensdauer von Komponenten optimal nutzen. Kostenbewusst: Produktionsprozesse transparent machen. TCO (Total Cost of Ownership) Konzepte bedienen. Zählen: Zählerfunktion zum Messen von Einwirkdauern und für die kennzahlgesteuerte Produktion. Schwingungsdiagnose an...

Katalog auf Seite 7 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 8

Warum Condition Monitoring? Zustandsorientierte Überwachung ermöglicht die frühzeitige Erkennung von entstehenden Maschinenschäden. Instandhaltungsmaßnahmen werden dadurch planbar und die Restlebensdauer von wichtigen Komponenten wird optimal genutzt. Schwingungen, die Einfluss auf die Qualität haben, können automatisiert erkannt werden, um Ausschuss zu vermeiden. Zähler können zur Ermittlung von Produktions-Kenngrößen (Betriebsproduktionsstunden, Gut-/Schlechtteile, Ausschussrate...) und Einflussfaktoren auf die Komponentenlebensdauer (Stöße, Einwirkdauer von erhöhten Amplituden,...

Katalog auf Seite 8 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 9

Maschinenschutz und Prozessüberwachung. Ausschuss und Folgeschäden verringern. Dynamisch: Überwachung von dynamischen Kräften z. B. beim Fräsen. Sicher: Schutz der Maschine, Werkzeuge und Werkstücke vor teueren Folgeschäden. Präventiv: Frühzeitige Zustandsüberwachung vermeidet ungeplante Ausfälle. Integriert: Direkte Anbindung an die Maschinensteuerung über eine Feldbusschnittstelle. Ungewöhnliche Vibrationen erkennen. Der mikromechanische Beschleunigungssensor Typ VSA ist in das Gehäuse der Spindel eingeschraubt und erfasst selbst feinste Änderungen des Vibrationsverhaltens. Der Sensor...

Katalog auf Seite 9 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 10

Crash-Situationen werden frühzeitig über den dynamischen Kraftanstieg erkannt Fehlerhafte Einstellungen und Prozess- und angezeigt. Um Folgeschäden zu mini- parameter oder falsche Werkzeuge mieren oder gar zu vermeiden, kann ein können zu Crash-Situationen zwischen Schaltausgang innerhalb einer Milli- sekunde auf das Crash-Ereignis reagieren. hohen Belastungen der Spindel (erhöhter Eine Integration der Schwingungsüberwa- Verschleiß) oder zu schlechter Qualität chung in die Maschinensteuerung über führen. Das Ergebnis sind hohe Folge- die Feldbusschnittstelle ermöglicht eine kosten, geringe...

Katalog auf Seite 10 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 11

Systeme zur Schwingungsüberwachung. Das passende Produkt für Ihre Applikation. Basic Schwingungsschalter und -transmitter Schwingungsschalter- und transmitter zur permanenten Überwachung des Gesamtschwingungszustands von Maschinen und Anlagen nach ISO 10816. Die Sensoren messen dabei die effektive Schwinggeschwindigkeit an einer nicht rotierenden Bauteiloberfläche. Intelligente Schwingungssensoren Der kompakte Schwingungssensor vom Typ VN überwacht den Gesamtschwingungszustand von Maschinen und Anlagen nach ISO 10816 und zeichnet sich durch eine einfache Parametrierung und Vor-Ort-Anzeige...

Katalog auf Seite 11 öffnen
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0. - 12

OPC ist ein Standard zur herstellerunabhängigen Kommunikation in der Automatisierungstechnik und bietet höchste Flexibilität bei geringstem Implementierungsaufwand. Die ifm-Software „SmartObserver“ ist eine Software mit vielen Funktionen zur Online-Visualisierung, Speicherung und Analyse von Messwerten zum Zweck der Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen. Als Zubehör bietet ifm neben Montageadaptern ein umfangreiches Sortiment an Verbindungstechnik (z. B. Kabeldosen, Y-Kabel) für verschiedene Umgebungsbedingungen an.

Katalog auf Seite 12 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Ifm electronic

  1. SB series

    2 Seiten

  2. DF1214

    2 Seiten

  3. DF2212

    2 Seiten

  4. DF1212

    2 Seiten

  5. DF1100

    2 Seiten

  6. IFM NEWSBOOK 2019

    112 Seiten

  7. ifm pumps

    4 Seiten

  8. ifm fans

    4 Seiten

  9. ifmpressions

    18 Seiten