Modenmischer - 1 Seiten

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Modenmischer

Katalogauszüge

P h o t o n i k u n d I n s t r u m e n t i e r u n g 407 POLARISATIONSÜBERWACHUNG UND -STEUERUNG LASERDIODENSTEUERUNGEN LASERDIODENHALTER LICHTWELLENLEITER – KOMPONENTEN LICHTWELLENLEITER UND ZUBEHÖR EXPERIMENTIERSÄTZE Technische Daten und Bestell-Information Modell Beschreibung Fasermantel Trennwinkel Faserendlängen (mm) Lebensdauer der Schneide (Trennvorgänge) Abmessungen (mm) F-BK2 Präzisions-LWL-Trenngerät 125 ìm <1° >3 >1000 228 x 76 x 152 F-CLX-0-3 Manuelles Faser-Trenngerät, 0,5° Winkel, 125 ìm Faser, 3 mm min. Abtrennung <0,5° Durchschnitt; <0,6° für 99% der Trennvorgänge >20.000 72 x 72 x 90 F-CLX-8-3 Manuelles Faser-Trenngerät, 8° Winkel, 125 ìm Faser, 3 mm min. Abtrennung 8º Durchschnitt; 0,35° Standardabweichung F-RCL-8-4F Manuelles Faser-Trenngerät für 4-Faser Bandkabel, 8° Winkel, 10 mm min. Abtrennung 125 ìm mit Faserband 7-10 75 x 75 x 110 F-RCL-8-8F Manuelles Faser-Trenngerät für 8-Faser Bandkabel, 8° Winkel, 10 mm min. Abtrennung Modenmischer FM-1 Der FM-1 Modenmischer produziert eine stabile Modenverteilung in der Faser bei gleichzeitig niedrigen Einkoppelverlusten, unabhängig von den Einkoppelbedingungen. Dies ist sehr wichtig, wenn die Eigenschaften von faseroptischen Komponenten exakt vermessen werden sollen. Sein Präzisionsmechanismus drückt die Faser sanft zwischen speziell konzipierte, gewellte Oberflächen und verursacht dabei eine Mikrobiegung der Faser. Dies führt zu einem deutlichen Anstieg der Modenkopplung bei geführten Moden (sog. Modenmischung) und der Kopplung von geführten Moden höherer Ordnung an Strahlungsmoden (Modenfilterung). Die Leistungsverteilung zwischen den Moden ist dann unabhängig von den Einkoppelbedingungen des Lichts und simuliert die Verteilung, die durch Lichtübertragung über mehrere Kilometer LWL erzielt wird. Der FM-1 ist einfach in der Anwendung. Die Faser wird in einer leicht zugänglichen Führung platziert. Ein Drehknopf steuert den auf die Faser ausgeübten Druck, bis die gewünschte Ausgangsverteilung erreicht wird. Tests haben gezeigt, dass die auftretenden Verluste vernachlässigbar sind, unabhängig von den Einkoppelbedingungen. Eine unterteilte Skalierung stellt sicher, dass die Faser entnommen und ausgetauscht und der Druck mit hoher Wiederholgenauigkeit reproduziert werden kann. • Erzeugt wiederholbar eine Gleichgewichts- Modenverteilung • Simulation kilometerlanger LWL • Vernachlässigbare Einkoppelverluste • Optimiert für Gradientenindexfasern mit 50 und 100 ìm Kern 1,6 73 7,9 54 2 Langlöcher mit Senkung für 1/4" 11,1 50,8 Stellweg 1,6 50,3 max. Bestell-Information Modell Beschreibung FM-1 Modenmischer Email: germany@newport.com • Web: newport.com

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von MICRO-CONTROLE / Spectra-Physics

  1. Infrarot-Fasern

    1 Seiten

  2. Irisblenden

    1 Seiten

  3. Rotationsadapter

    1 Seiten

  4. Magnetfüße

    2 Seiten

  5. Halteklemmen

    1 Seiten

  6. Montagesäulen

    1 Seiten

  7. Filterräder

    1 Seiten

  8. Filterhalter

    1 Seiten

  9. V-Blöcke

    1 Seiten

  10. Kipphalter

    1 Seiten

  11. Linsenhalter

    1 Seiten

  12. UV-Objektive

    1 Seiten

  13. Objektive

    1 Seiten

  14. Infrarot-Linsen

    1 Seiten

  15. Laserkollimator

    1 Seiten

  16. Farbglasfilter

    3 Seiten

  17. Bandpassfilter

    4 Seiten

  18. Kantenfilter

    2 Seiten

  19. Laserhalter

    1 Seiten

  20. HeNe-Laser

    2 Seiten

  21. Ausricht-Laser

    1 Seiten

  22. Lichtfalle

    1 Seiten

  23. Kevlar ® Schere

    1 Seiten

  24. Variable Koppler

    2 Seiten

  25. newport ressource

    1640 Seiten

  26. Motion PL30

    24 Seiten

  27. Nanopositioners

    40 Seiten

  28. Beamsplitters

    34 Seiten

  29. Optrical mirror

    33 Seiten

  30. Motion System

    2 Seiten

  31. HXP100 Hexapod

    2 Seiten

  32. Ozone Blowers

    1 Seiten